Zurück zur Startseite:  
Die Bücherkiste
www.detlef-heinsohn.de

Ablauf einer Bücher-
bestellung
Wir über uns
eMail  an uns Bücher-Kategorien 
Autoren Schlagworte
Illustratoren Bildergalerie
Aktuelle Bücherneuzugänge
Zurück zur Übersicht:  Illustratoren-Galerie
 
Illustrationen von
Werner Heymann

Werner Heymann wurde am 30. Dezember 1921 in Soest geboren.

Seine Eltern erkannten früh seine Begabung. Als Jugendlicher eignete er sich die gängigsten Maltechniken an. Mit vierzehn Jahren wagte er sich an erste Ölgemälde. Durch das Kopieren von Werken großer Meister vervollkommnte er seine Technik.

Als Soldat während des 2. Weltkriegs pflegte Werner Heymann sein Talent intensiv weiter. Für seine Freunde und Bekannten entstand eine Vielzahl meist kleinerer Werke. Häufig waren es Feder- und Bleistiftzeichnungen.

Nach dem Krieg verdiente er seinen Lebensunterhalt als Vermessungstechniker – diesen Beruf hatte er erlernt – und gründete eine Familie. Daneben bildete er sich autodidaktisch weiter, besuchte Kunstvorträge und Kurse. Er pflegte Kontakt zu anderen Künstlern aus Soest. Nicht nur das Malen reizte ihn. Er entwarf Möbel, Gebäude, Kleidungsstücke, Teppiche, Spielzeuge und technische Geräte. Entweder stellte er sie selbst her oder ließ sie durch gute Handwerker verwirklichen. Bis in die sechziger Jahre nahm er Auftragsarbeiten an. Größere Gemälde führte er meist in Öl aus. Mit den erwirtschafteten Mitteln finanzierte er seine eigenen Projekte. 

In den Bildern der Nachkriegszeit thematisierte er Krieg, Gefangenschaft und Elend. Insbesondere in den sechziger und siebziger Jahren experimentierte er mit abstrakter Kunst. Später kehrte er jedoch zur gegenständlichen Malerei zurück. Bevorzugte Themen waren Ansichten aus seiner Heimatstadt Soest und Reiseeindrücke.

Heymann illustrierte sehr viele Kinder- und Jugendbücher im Schneiderverlag von den 1950er bis in die 1970er Jahre. Am bekanntesten vielleicht die Innen-Illustrationen der Britta-Bände von Lisbeth Pahnke sowie die Innen-Illustrationen der Bille und Zottel-Bände von Tina Caspari.

Seit Mitte der siebziger Jahre beschäftigte er sich fast ausschließlich mit der Aquarellmalerei. Aquarelle stufte er stets als die technisch anspruchsvollste Art der Malerei ein.  Weil seine Sehkraft nachließ, gab er Anfang der 90er Jahre das Malen auf. Die letzten beiden Aquarelle widmete er seinen jüngsten Enkeln Anny und Antje. In den letzten Jahrzehnten verkaufte er nie und verschenkte nur ungern seine Werke:
"Die Bilder sind meine Kinder, und seine Kinder verkauft man nicht"

Werner Heymann starb am 8. April 2000 in Soest.

 

 

 

Einige typische Arbeiten:

Alle hier dargestellten Abbildungen sind eigenhändig fotografiert und aus eigenem Bestand.
Jede Nutzung dieser Abbildungen bedarf meiner ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

Titel-Illustration in Steve Frazee: High Chaparral - Schneider-Fernsehbuch
Ausgabe von 1969; siehe auf unserer Seite:
Fernseh-Abenteuerbände
Titel-Illustration in Hanns Freisel: Drei haben einen Plan
Schneiderbuch von 1969
; siehe auf unserer Seite:
Schneider-Mädchenbücher der 1950er bis 1990er Jahre
Vorderes Einbandbild in Rainer M. Schröder: Unheimliche Gegner der 5. Art
Schneiderbuch von 1979; siehe auf unserer Seite:
 Science Fiction für Kinder und Jugendliche
Vorderes Einbandbild in Jo Pestum: Lange Schatten in der Nacht
Schneider-Krimi von 1977
; siehe auf unserer Seite:
Krimis für Kinder und Jugendliche - Krimi-Reihen und -Serien

 

 

Alle hier dargestellten Abbildungen sind eigenhändig fotografiert und aus eigenem Bestand.
Jede Nutzung dieser Abbildungen bedarf meiner ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

 

Weitere Werke findet man auf den Seiten:
Kinderbücher - Ausgaben von Julie Campbell   Trixie Belden
Kinderbücher - Schneider-Mädchenbücher der 1950er bis 1990er Jahre diverse Bücher aus diesen Jahren
Kinderbücher – Ausgaben von Erich Kloss   mehrere Ausgaben
Kinderbücher – Jugendbuchserien - Schneider–Tierbücher der 1950er bis 1990er Jahre  Mehrere Bücher
Kinderbücher - Fernseh-Abenteuerbände  Schneider-Fernsehbücher
Kinderbücher - Ausgaben von Berte Bratt  diverse Ausgaben
Kinderbücher - Krimis für Kinder und Jugendliche - Krimi-Reihen und -Serien  Krimis von Pestum

 

 
Zurück zur Übersicht:  Illustratoren-Galerie

Zurück zur Startseite:  
Die Bücherkiste
www.detlef-heinsohn.de

Ablauf einer Bücher-
bestellung
Wir über uns
eMail  an uns Bücher-Kategorien 
Autoren Schlagworte
Illustratoren Bildergalerie
Aktuelle Bücherneuzugänge